Abluftreinigungsverfahren schont die Umwelt, spart Energie und reduziert die Kosten

Biologisches Verfahren zur kostengünstigen Reinigung und zum Abbau von giftigen Dämpfen bei der Herstellung von Kunstleder

Bei der Herstellung von Polsterstoffen aus Kunstleder, beispielsweise für Sitzbezüge und Autoinnenverkleidungen, werden PUR-Schäume aufgeschmolzen und mit textilen Warenbahnen oder Folie zu einem Verbundmaterial verarbeitet. Bei der Beflammung dieser PUR-Schäume werden giftige Dämpfe wie Cyanwasserstoff frei, die abgesaugt und gereinigt werden müssen.

Das Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. (STFI) hat ein Reinigungsverfahren zur biologischen Abluftreinigung bei der Flammkaschierung entwickelt, das von der VOWALON Beschichtung GmbH erfolgreich eingesetzt wird. Bei der Entwicklung haben Forscher und Unternehmer erfolgreich zusammengearbeitet. Lesen Sie mehr dazu in den Interviews